Hòn Non Bộ, oder: Die Welt im Kleinen

Der Garten ist die kleinste Parzelle der Welt und darauf ist er die Totalität der Welt.
Michel Foucault: „Von anderen Räumen”


Gärten, heißt es, können die ganze Welt abbilden. Michel Foucault beschreibt in „Von anderen Räumen” einen alten orientalischen Garten, der in seinen vier Ecken die vier Erdteile (welche vier, könnte man sich jetzt fragen) repräsentiert, mit einem „noch heiligeren” Raum im Zentrum. Ein solcher Garten ist gleichzeitig ein Mikrokosmos, der das Beste aller Welten in sich vereint, und mittendrin ihr Nabel.

Alles, was kleiner ist, als es sein soll, maßstabsgetreu geschrumpft (oder auch nicht) und ganz allgemein leicht zu übersehen, fand ich immer schon gut. Continue reading