Ein Geist, zwei Hähne

Dieses Bild zeigt geblümte Vorhänge vor einer Zimmertür mit viel Patina.

Von allen Zimmern auf der Reise nach Nepal hat mir das in Bandipur am besten gefallen, in einem Teehaus, wo wir die einzigen Gäste waren und in der Zeit unseres Aufenthalts höflich ignoriert wurden von der scheuen Besitzerin. Für uns drei standen vier Betten bereit, von manchen sah man direkt in die Berge. Nachts zog kühle Luft durch die Fensterläden und am Morgen hat uns ein eifriger Hahn geweckt, ehe der erste Sonnenstrahl dahinter hervorgekrochen kam. Ein anderer Hahn hat uns, weil Bandipur mit Superlativen nicht zu geizen braucht, geradewegs zum besten Dal Bhat der gesamten Reise geführt: in eine Bäckerei, wo ununterbrochen Samosas gerollt und Sandwiches gestapelt wurden. Auch französische Crêpes waren im Programm und viele verschiedene nepalesische Süßigkeiten. Aber wir hatten Hunger und orderten Dal Bhat. Am Nachbartisch ein Mann, der tief über einen Skizzenblock gebeugt dasaß, gezeichnet hat und an diesem Ort gleichzeitig wie verirrt aus und ganz daheim aussah. Er wirkte so vertraut mit dem Samosabäcker, als sei er ein alter Bekannter, der öfter und natürlich ohne Ankündigung auftaucht, zeichnet, isst, trinkt und sich wieder davonschleicht. Mit einer lässigen Selbstverständlichkeit bediente er sich bei dem süßen Gebäck auf dem Tresen selbst, genau wie die Spatzen, und blätterte statt eines Abschiedsgrußes ein paar Scheine auf den Tisch. Es sah nicht so aus, als hätte er das Geld abgezählt. Nach dem Dal Bhat ging ich ziellos spazieren und er tauchte an verschiedenen Winkeln der kleinen Stadt auf, im Zwielicht und in den schmalen Straßen, die eigentlich nirgends hinführen. Auch hier in Wien habe ich ihn wiedergesehen. In dem Video, das J. von diesen Tagen gefilmt hat, sitzt er unscharf wie ein Geist an seinem Tisch, biegt sich über den Zeichenblock und schert sich nicht um uns, den Hahn und die Kamera.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s