“Auwald” im Radio

“Die Sprache von Jana Volkmann ist stark, sie findet poetische Bilder, lässt uns den modrigen, feuchten Waldboden fühlen. Sie spielt die Möglichkeiten eines Neuanfangs auf radikale Weise durch.”
rbb inforadio, 25.10.2020

“Dieses Ausbrechen, von dem jeder mal träumt – Jana Volkmann dekliniert durch, was das eigentlich bedeuten würde, ohne zu romantisieren. Ihre ziemlich klägliche Abenteurerin macht in der Wildnis keine gute Figur, ist am Ende aber doch eine Heldin. Weil sie erkennt, was sie braucht: ‘Ich will gar nicht heilen.'”
NDR Kultur, 17.9.2020

Topliteratur-Podcast

Radio eins, Literaturagenten

This ain’t no picnic | Open Air Lesung + Musik

Donnerstag, 9. Juli, 18 Uhr. Praterwiese ggü. Meierei.

“Racism should have never happened and so you don’t get a cookie for reducing it.” Chimamanda Ngozi Adichie

Literatur und Musik für einen guten Zweck (alle Spenden gehen an ZARA)

Organisiert und moderiert von Verena Stauffer und Martin Peichl

Line-up:

Katherina Braschel
Peter Clar
Raoul Eisele
Franziska Füchsl
David Hoffmann
Musik! Lukas Meschik
Caca Savic
Anna Stiegler
Christoph Szalay
Jana Volkmann

Picknickdecken, Getränke und Snacks bitte mitbringen!
(wir kümmern uns um gute Texte, um gute Musik)

Trotz OPEN AIR wollen wir dennoch dafür Sorge tragen, dass im Interesse aller auf die derzeit nötigen Abstandsgebote geachtet wird.

„Auwald“

Ich laufe sicher schon eine halbe Stunde, mindestens, als ich zu meiner Rechten das Industriegelände sehe, das zu einem Chemiekonzern gehört. Dafür, dass dort Plastik hergestellt wird, riecht es hier nach wenig. Ich mochte es immer gern, bei der Fahrt mit der S-Bahn vom Flughafen kommend, kurz vor dem Eintritt in die Stadt, dieses Mad-Max-Gelände zu passieren, wo es aus den Rohren brannte und alles hochgefährlich aussah, obwohl natürlich nichts passieren konnte. Jeder noch so kleine Lapsus, wie damals, als ein Kanalrohr undicht war und etwas mehr Plastik als normal über die Schwechat in die Donau gekommen ist, wurde gleich ausgebessert, und zur Beruhigung der Bürger schnell eine unabhängige Studie gesponsert. Meines Wissens ein vorbildliches Unternehmen. Und jetzt steht es still. Die Metallrohre reflektieren das Licht nicht vorhandener Sterne. Da und dort blinkt eine Notleuchte, das war’s. Am Merkwürdigsten ist die Ruhe, nicht einmal die Bäume bewegen sich, die Blätter und Gräser haben aufgehört zu rauschen. Die Grillen halten den Atem an.
photo5864062971607626604
Jana Volkmann
Auwald
Hardcover, ca. 200 Seiten
Preis: 20,00 €
ISBN: 9783957324467
erscheint am 08.09.2020

mischen #4

26. März 2020, 19 Uhr, format (*.strk), Wien: Heftpräsentation mischen #4

„wir müssen alle mal durch den hades / das ist nur eine frage der zeit“ – das vierte Heft von mischen fängt mit Medeas Worten (Traumfrauen / Dorina Marlen Heller) an. Was der ‚Hades‘ sein kann, durch den wir alle durchmüssen, darauf geben die Texte des Heftes unterschiedliche Antworten und werfen differenzierte Lichter auf dunkle Unterwelten. Die eigene Geschichte erzählen zu können bzw. zu dürfen und das Schreiben an sich (in Auseinandersetzung mit dem ‚Anderen‘) sind zwei Themen, mit denen sich die Figuren in den Texten der Dark Edition auseinandersetzen – am Donnerstag, dem 26. März bekommt ihr bei unserer Lesung einen Einblick in die Textwelten des Heftes.

Es lesen die mischen#4-Autorinnen:
Jana Volkmann
Barbara Rieger
Julia D. Krammer
& Hannah Bründl

… and some of us returned / and some of us did not

JENNY passiert

83286143_1329671147234399_4413245515601281024_n1. Februar 2020, Museumsquartier Wien | JENNY lässt Revue passieren. 7 Ausgaben. Davon 2 ausgezeichnet als Schönstes Buch Österreichs. 135 AutorInnen. Massig gute Gedichte. i-Punkte wie Sand am JENNY-blauen Meer.

18.30 Eröffnung in der #literaturpassage · Künstlerische Umsetzung eines Gedichtes von Cornelia Hülmbauer durch Tina Graf · Lesung der Autorin · limited edition Postkarten mit 7 Gedichten aus JENNY 1 – 7 · erhältlich à 2€ im Automaten in der Passage

19.00 Lesung im Raum D im MQ · aus JENNY 7 · mit Andra Schwarz, Christoph Michels, Mirjam Wittig, Pauline van Gemmern, Jana Volkmann, Katharina Klein · Musik Sebastian von der Thannen · Moderation Dora Kae & Bettina Scheiflinger· Eintritt freie Spende